Auf dem Markt gibt es zahlreiche Fotodrucker in allen Preisklassen. Namenhafte Hersteller wie Canon oder Epson bieten speziell  zum Drucken von Fotos die verschiedensten Produkte an. Egal ob für zu Hause mit festem Stromanschluss oder für unterwegs im Akkubetrieb ist beinahe alles möglich. Neben dem Foto drucken bieten die Geräte natürlich meist auch noch eine Menge zusätzliche Funktionen wie beispielsweise Kopieren, Scannen oder das Bedrucken von CDs und DVDs. Wer auf der Suche nach einem Fotodrucker ist, hat zahlreiche verschiedene Produkte zur Auswahl, ein Vergleich ist deshalb immer hilfreich, wir haben die besten Exemplare 2013 im Test.

Canon SELPHY CP810
Canon SELPHY CP810 kompakter Fotodrucker (6,8 cm (2,7 Zoll) Display, 300x300dpi)

➨ Szenen- & Gesichtserkennung
➨ Optionaler Akku (für unterwegs) ✪
➨ Kompaktes Design und hochwertige Bilder in diversen Formaten
✔ JETZT für nur 79,99€ bei Amazon (inkl. Versand) »
Canon Pixma MX9255
Canon Pixma MX925 All-in-One Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer und Fax, USB, WLAN, LAN, Apple AirPrint) schwarz

➨ Multifunktionsgerät
➨ Faxfunktion ✪
➨ Bluetooth ✪
➨ W-LAN ✪
✔ JETZT für nur 159,00€ bei Amazon (inkl. Versand) »
Canon Pixma iP7250
Canon Pixma iP7250 Tintenstrahldrucker mit WLAN, Auto Duplex Druck (9600x2400 dpi, USB) + USB Kabel & 5 Youprint Tintenpatronen (Originalpatronen ausdrücklich nicht im Lieferumfang)

➨ Multifunktionsgerät
➨ W-LAN ✪
➨ Für PC und Mac
✔ JETZT für nur 69,90€ bei Amazon (inkl. Versand) »

Fotodrucker statt normalem Drucker

Die große Auswahl erschwert die Kaufentscheidung, weshalb sich der Nutzer zunächst fragen sollte, wofür er den Fotodrucker benötigt und was er alles können sollte. Möchte man seine Bilder nur am heimischen Computer ausdrucken oder möglicherweise sogar, unabhängig von einem Stromanschluss, mobil im Akkubetrieb ein Foto drucken können. Für viele Anwender reicht meist ein Drucker mit festem Stromanschluss bereits aus. Durch neuste Technik gibt es aber mittlerweile sogar Fotodrucker, die mit Akku auch mobil betrieben werden können. Die meisten Fotodrucker bieten eine Vielzahl von Steckplätzen, z.B. für USB Kabel (zur Kamera) oder für diverse Speichkarten (SD). Außerdem sollte auch die Auflösung (DPI) – die vereinfacht gesagt über die Qualität des gedruckten Bildes entscheidet – in die Bewertung einbezogen werden. Ein Fotodrucker muss nämlich die Farben eines Bildes beim Druck möglichst realistisch darstellen können. Für einige Nutzer kann es weiterhin eine Rolle spielen, ob das Produkt auch über eine Faxfunktion verfügt. Je mehr Funktionen desto teurer natürlich auch der letztliche Preis.

Was muss ein Fotodrucker können?

In erster Linie soll ein Fotodrucker natürlich wunderbare, realistische, lebendige Bilder drucken können. Erinnerungen, die im besten Fall ein ganzes Leben lang halten. Dennoch gibt es einige Funktionen – neben dem Drucken selbst, die auf keinen Fall fehlen sollten. Zunächst sollte der Fotodrucker über mehrere Anschlüsse bzw. Steckplätze verfügen, um beispielsweise die Kamera direkt per USB oder Speicherkarten anschließen zu können. Weiterhin sollte der Drucker auch über ein eigenes Display verfügen, so dass auch Fotos gedruckt werden können, ohne dass ein Computer dafür benötigt wird. Außerdem sollte das Gerät verschiedene Druckformate, egal ob vertikal oder horizontal, beherrschen. Bei einem Fotodrucker ist dem Nutzer in der Regel wichtig, dass der Drucker nicht nur das normale DIN A4 Format drucken kann, sondern auch andere gängige Fotogrößen ohne große Schwierigkeiten verarbeiten kann. Der Papiereinzug sollte also konstruiert sein, dass sich verschiedene Fotopapierformate problemlos einführen lassen.  Einige Fotodrucker bieten Papierfächer für diverse Formate. Auch ein integrierter Scanner mit hoher Auflösung (DPI) ist sehr hilfreich, um Fotos zu vervielfältigen.

Preisunterschiede bei Fotodruckern

Wie in allen anderen Bereichen gibt es auch bei Fotodruckern teils große Preisdifferenzen. Im Durchschnitt allerdings kostet ein guter Fotodrucker für den Privatgebrauch zwischen 60 und 200 Euro. Entscheidend sind dabei natürlich vor allem der Funktionsumfang und das Zubehör des Geräts. Ein Drucker, der eine integrierte Faxfunktion beinhaltet, ist logischerweise immer etwas teurer. Zu den beliebtesten Herstellern auf dem Markt gehört Canon. Gute Canon Fotodrucker starten bei knapp 70 Euro. Pauschal lässt sich festhalten, dass bei Druckern meist der Anschaffungspreis verhältnismäßig günstig. Teuer wird es erst, wenn die Tintenpatronen leer werden und Ersatz beschafft werden muss.

Abschließend lässt sich sagen, dass es bereits für 100 Euro sehr zuverlässige Geräte, mit sehr guter Kundenbewertung zu kaufen gibt. Der Nutzer sollte vor dem Kauf die gängigen Fotodrucker vergleichen und für sich selbst herausfinden, welche Funktionen er benötigt.

Fotodrucker: Testberichte, Testergebnisse und Testsieger

Platz 1 – Der Testsieger

Canon SELPHY CP810
Canon SELPHY CP810 kompakter Fotodrucker (6,8 cm (2,7 Zoll) Display, 300x300dpi)
Der Canon SELPHY CP810 ist unser Testsieger (Note 1) unter den Fotodruckern. Er kann sowohl daheim als auch unterwegs eingesetzt werden. Ermöglich wird dies durch einen optionalen Akku. Der SELPHY druckt nicht nur wahnsinnig schnell, sondern liefert dabei auch noch qualitativ sehr hochwertige Ergebnisse. Durch das kompakte Design kann er überall mit hingenommen werden. Zum Betrieb des SELPHY CP810 ist noch nicht mal ein Computer nötig, da direkt von der Speicherkarte auf Knopfdruck gedruckt werden kann. Über das LCD Display kann ein Photo direkt vom Speichermedium ausgewählt werden, durch das sogenannte Thermosublimationsdruckverfahren enstehen perfekte Ergebnisse. Der Canon Fotodrucker bietet außerdem eine Vielzahl verschiedener Formate, die bedruckt werden können. Außerdem kann das Gerät selbständig Bilder analysieren und beispielsweise Helligkeit oder Kontrast anpassen. Ermöglicht wird diese durch Face Detection (Gesichtserkennung) und Szenenerkennung. Für unter 70 Euro das perfekte Gerät für jeden, der gute Bilder liebt.
✔ Canon SELPHY CP810 JETZT für nur 79,99€ bei Amazon (inkl. Versand) »

Platz 2 – Testbericht

Canon SELPHY CP900
Canon SELPHY CP900 kompakter Fotodrucker (6,8 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, 300x300 dpi, WLAN, USB) schwarz
Der Canon SELPHY 900 ist das Nachfolgeprodukt unseres Testsiegers. Auch er überzeugt durch ein sehr kompaktes Format, dass es erlaubt, den Fotodrucker überall mithin zu nehmen. Ein ganz besonderes Feature des Canon SELPHY 900 ist seine intregrierte W-LAN Schnittstelle. Damit kann man sogar vom Smartphone oder Tablet direkt und bequem seine geschossenen Fotos ausdrucken. Zudem verfügt das Gerät ebenfalls über ein reichhaltiges Angebot an druckbaren Formaten und ermöglich zudem auch das Erstellen von Collagen (mehrere Fotos in einem Bild). Natürlich hat auch der SELPHY 900 ein integriertes LCD Display über das Fotos auch direkt über USB oder von diversen Speichermedien gedruckt werden kann. Der Akku für den mobilen, kabellosen Betrieb ist optional bestellbar. Wer Wert auf hohen Komfort und fortgeschrittene Technik legt, der liegt mit diesem Drucker absolut richtig. Die kinderleichte Steuerung über WLAN (z.B. von iPhone oder iPad) ist ein absolutes Highlight und das alles für unter 90 Euro.
✔ Canon SELPHY CP900 JETZT für nur 78,38€ bei Amazon (inkl. Versand) »

Platz 3 – Testbericht

Canon Pixma MX925
Canon Pixma MX925 All-in-One Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer und Fax, USB, WLAN, LAN, Apple AirPrint) schwarz
Der Canon Pixma MX925 ist kein reiner Fotodrucker sondern ein Multifunktionsdrucker. Dennoch ist auch der Pixma MX7925 im Test vertreten, da dieser Drucker ebenfalls alle wichtigen Features bietet, die für ein gutes Foto nötig sind. Im Test hat sich gezeigt, dass mit dem Pixma beinahe je Farbe auf jedem Photo extrem realistisch dargestellt werden konnte. Ebenfalls sehr gut ist die Tatsache, dass der Pixma über eine Bluetooth Schnittstelle und eine Menge Software zur Bearbeitung verfügt.
✔ Canon Pixma MX925 JETZT für nur 159,00€ bei Amazon (inkl. Versand) »